Links überspringen

Ausschreibung KI-METHODEN FÜR DIE INFEKTIONSFORSCHUNG

Wir freuen uns, an dieser Stelle im Rahmen von Ai for Life eine neue Ausschreibung vorstellen zu können. Dabei geht es um neue KI-Methoden für die Infektionsforschung.

 

Entwicklung hochsensibler Computermodelle

Durch die Zusammenarbeit von Expertinnen und Experten aus den Bereichen der künstlichen Intelligenz sowie der Lebenswissenschaften sollen neue innovative Methoden, Software-Werkzeuge und Computermodelle entwickelt werden, um biomedizinische Forschungsdaten effizienter auswerten zu können.

Ziel ist es zum einen, die Erforschung der molekularen Interaktionsnetzwerke zwischen Erregern und Wirtskörper während einer Infektion oder einer Therapie zu unterstützen. Zum anderen ist es die Entwicklung prädiktiver systemmedizinischer Modelle der molekularen Interaktionsnetzwerke zwischen Erregern und Wirtskörper während der Infektion oder der Therapie.

Die Modelle sollten Omics-Daten aus Hochdurchsatzverfahren, klinische und immunologische Daten, sowie andere Daten wie Verhaltens- und Umweltdaten integrieren und klinisch relevante Größen wie das Infektionsrisiko, die Schwere einer Infektion, das Ansprechen auf eine Behandlung oder mögliche Nebenwirkungen auf individueller Ebene vorhersagen.

Deadline am 27. Mai

Antragsberechtigt sind Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. Weiterführende Informationen können Sie an dieser Stelle finden.

Einen Kommentar hinterlassen